logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Tauwasserbildung im Drempelbereich der Zwischendecke
Kernsani (16 Beiträge)
on 2.8.16

Zwischendecke Drempelbereich, U=0,090

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo ich habe folgendes Problem:
Zwischen EG und OG befindet sich eine Holzbalkendecke. Die Balkenzwischenräume möchte ich mit 20 cm Steinwolle dämmen. Im nahezu gesamten Bereich befindet sich darüber der beheizte Wohnraum (inkl. Fußbodenheizung). Daher habe ich auf eine Dampfbremse verzichtet.

Im OG habe ich allerdings den Drempel 50 cm nach innen abgestellt und separat gedämmt. Der dahinter befindliche Bereich (ca. 50 cm entlang des Hauses auf beiden Seiten) ist also über der OSB Platte nicht gedämmt. Daher würde sich im EG Tauwasser bilden.

Wenn ich auf die OSB Platte im OG hinter dem Drempel auch noch die 20 cm Steinwolle auflege, dürfte sich lt. der Berechnung kein Tauwasser bilden.
Gäbe es noch eine bessere Alternative?

P.S. die Traglattung für die GKP im EG ist schon dran, daher ist das Anbringen einer Dampfbremse innenseitig nicht mehr möglich.

Mit freundlichen Grüßen,
Markus Wagner

Kernsani (16 Beiträge)
on 3.8.16

Zwischendecke Drempelbereich Final, U=0,148

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo zusammen,

ich glaube ich hatte einen Denkfehler.
Ich darf dort, wo im OG kein Wohnraum ist (beidseitig hinter dem Drempel) nur über der OSB-Platte dämmen (nicht im Zwischenbereich der Holzbalkendecke). Dann wirkt die OSB-Platte als Dampfsperre und innen bildet sich definitiv kein Tauwasser.


Nachteil ist nur, dass ich dort einen 20 cm Hohlraum habe, der Geräusche machen könnte.


Habe ich das richtig interpretiert?
AndreasTeich (1021 Beiträge)
on 15.8.16
kapillaraktive Dämmstoffe wie Zellulose, Holzfaser, Hanf etc sind technisch günstiger wegen viel schnellerer Feuchtigkeitsabgabe und größerer Unempfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeitsaufnahme.

Hohlraumdämmung ist möglich, wenn auch oberseitig gedämmt wird.

Zwischen beheizten Geschossen ist nur Schalldämmug notwendig- allenfalls unter der FB-Heizung etwas Dämmung installieren.

Primär ist es wichtig, luftdicht zu arbeiten, um Konvektion zu vermeiden-
langsame Diffusion ist bei außenseitig diffusionsoffeneren Konstruktionen gegenüber innen nicht schadensträchtig

Andreas Teich Gebäude-Energieberater

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page