logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Außenwand unterschiedlich stark dämmen
taroosan (1 Beitrag)
on 24.4.16
Guten Tag,

ich habe ein altes Bauerhaus vor 1800 in Baden-Württemberg. Die Außenwände sind Fachwerk mit Bruchstein, verputzt - zwischen 14 und 23 cm stark. Jetzt muss ich an die Fassade ran und überlege Außendämmung ja/nein.
Aufgrund von Grenzbebauung kann ich die Westwand max. 6cm dämmen. Die anderen Wände müsste ich nach Enev mit ca. 16 cm dämmen.
Von meiner Logik her, müsste ich aber die jetzt kälteste Wand (das ist wegen geringster Wandstärke die Westwand)doch stärker bzw. mindestens gleich stark dämmen, wie die aktuell wärmste Wand - das ist die Südwand. Dort steht sogar noch ein Wintergarten, der massive Wärmegewinne bringt.
Meine Befürchtung ist, dass bei unterschiedlicher Dämmstärke die Westwand sich ständig kühl anfühlt und zu entsprechend schlechten Raumklima führt und natürlich auch zu entsprechenden Kältebrücken.
Meine Vorstellung: Westwand/Nordwand dämmen wie max. machbar und Süd- und Ostwand nur ausbessern und streichen lassen.

Frage: darf ich aufgrund der Situation Grenzbebauung Westwand auch die anderen Wände dünner dämmen? Hat da jemand Erfahrung? Meine bisherigen Ansprechpartner - Bauing./Energieberater - sagen, dass jedes Bauteil einzeln betrachtet werden muss und ich demnach die Wände ohne Grenzbebauung regulär dämmen muss. Das wären dann die 16 cm die an der Ecke auf die 6 cm treffen.
Innendämmung ist an Westwand nicht möglich.

Oder sehe ich ein Problem, wo es gar keins gibt.

MfG. mirko
AndreasTeich (1041 Beiträge)
on 26.4.16
Es ist natürlich anzustreben an allen Seiten einen ähnlichen Dämmstandard zu haben-Nordseiten eher besser, Westseiten werden im Winterhalbjahr von der tieferstehenden Sonne erwärmt- ist also nicht so nachteilig.

Wenn eine Seite nicht so gut zu dämmen ist wie andere würde ich trotzdem die anderen Seiten besser dämmen.

Wenn du in einem Schlauchboot mit mehreren Löchern sitzt würdest du ja auch nicht kleine Löcher vergrößern, nur damit's überall gleich schnell reinläuft...

An der kältesten Wand kann sich eher Tauwasser bilden- gar nicht oder überall schlechter dämmen ist trotzdem keine gute Idee.

Andreas Teich Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Sanierungsberatung

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page