logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Luftschicht, Hinterlüftung
Tauchteddy (4 Beiträge)
on 20.4.12
Hallo,

ich habe da mal eine Frage ... Ich plane ein kleines Holzhaus, von innen nach außen 2x 12,5mm Rigips, dann 30mm Luftschicht ruhend, Dampfbremse, 140mm Glasfaserisolierung, diffusionsoffene Folie, 30mm Hinterlüftung, 18mm Kiefer geschuppt (wie heißt das richtig, wenn das obere Brett auf der Oberkante des unteren aufliegt?)
Jetzt wird mir von einem freund dringend von der inneren Luftschicht abgeraten, da würde sich Feuchtigkeit sammeln und es würde schimmeln. Ich hoffte, die Feuchtigkeit würde sozusagen im Rigips gefangen und wollte den Zwischenraum vor allem haben, um die Eletrik dort führen zu können. Wie kriege ich sonst Steckdosen in die Wände, ohne die Dampfbremse zu zerstören?
Das zweite ist die Hinterlüftung. Ich dachte, da würde eventuelle Feuchtigkeit "weggelüftet", aber der U-Wert-rechner "bestraft" die hinterlüftung im Vergleich zur ruhenden Luftschicht. Tatsächlich ist laut Rechner keine Hinterlüftung, Holz direkt auf die Folie günstiger als Hinterlüftung ... Was ist sinnvoll, was nicht?

Dank im voraus

Holger
Tauchteddy (4 Beiträge)
on 20.4.12
Hm, gestern wurde es gar nicht übernommen, heute dann zwei Mal ... Der Computer, das unbekannte Wesen :-)
HALLERDACH (Konto gesperrt)
on 22.4.12
@Tauchteddy,

Ihre Berechnung und die Ursache für den erhöhten Feuchtebefall "ohne Hinterlüftung".. ist für mich nicht nachvollziehbar, was aber auch garnicht erforderlich ist.

Ihr Problem:
Sie haben mit 140mm Dämmung viel zu geringen U-Wert.
Wie möchten Sie das "kleine Holzhaus" nutzen?

Bei zu geringem Dämmwert bleiben die inneren Oberflächen "kühl" und Feuchte bildet sich immer nur an "kühlen" Flächen.

Bei "dicker" Dämmung, mind 24 cm, werden die inneren Oberflächen "warm" und Feuchte kann sich nicht bilden.

Zusatztipp: Die "innere" Luftschicht können Sie gut mit 30mm Dämmung zusätzlich füllen.

Zur Montage von Steckdosen sollten Sie aber mind 60mm vorsehen.

So kämen Sie insgesamt bereits auf 200mm Dämmung (60mm+140mm) Nun noch aussenseitig eine weitere Dämmlage, z.B: 40mm und schon ist alles Paletti.

Wurden sie geholfen?

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page