Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Zwischensparrendäummung
SaschaTaras (1 Beitrag)
vor 2 Wochen

Dach, U=0,21

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo, ich bin gerade dabei meinen Dachboden Wohnhaft zu machen. Das Haus wurde 2001 erbaut und nur das OG gedämmt inkl. der Decke. Nun möchte ich aber das Dach auch bewohnen und bin dabei es zu Dämmen.

Hier meine Fragen.
1
Bei dem U-Wertrechner kann ich den Sparrenabstand eingeben, was gebe ich ein wenn dieser verschieden groß ist? (Worstcase den kleinsten?)
2
Meine Sparren sind 175mm tief, ich habe Isover ZKF mm gewählt. Soll ich die 15mm ruhende Luft in meine Berechnung mit einfließen lassen?
3
Kann mir jemand sagen ob es sich lohnt eine Höheres Abo zu erwerben nur um die untere Holzkonstruktion drehen zu können? Hat es einen positiven oder negativen Einfluss dies nicht zu tun?

Ich Danke euch Gruß Sascha
malta5000 (3 Beiträge)
vor 14 Tagen
Wenn’s genauer sein soll den Durchschnitt aller Abstände eingeben.

Statt Mineral-/Glaswolle besser Zellulose-, Holzfaser-, Hanfdämmung verwenden und innenseitig schwerere Holzfaserdämmplatten,
Dies bietet einen besseren Hitzeschutz sowie Schalldämmung, bessere Speicherung und kann wesentlich besser Feuchtigkeit aufnehmen und kapillar wieder abgeben.

Nur für eine einmalige Berechnung rentiert sich die Profioption nicht.
Wenn du mir die Daten an apteich et gmail.com mailst kann ich das eingeben

Andreas Teich
Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bau- und Sanierungsberatung,, Ankaufsgutachten
konradlentschig (1 Beitrag)
vor 12 Tagen

Flat roof, U=0,13

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Wie kann man eine geringere Dämmhöhe (hier 30mm) zwischen den TJI trägern erreichen. Wenn ich das versuche das zu machen,verschiebt sich die OSB platte zwischen den TJI trägern.

Ich möchte gern nur 100mm Dämmung zwischen den TJI trägern haben und dann eine Aufdachdämmung von 200mm erstellen. Hintergrund ist der schlechte Feutscheschutz den ich hier habe:

Feuchteschutz
Trocknet 119 Tage
Feuchtegehalt Holz: +2,9%
Tauwasser: 380 g/m²

Danke für die Hinweise schon mal vorab!

Antwort schreiben

Um einen Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.

Alle Themen anzeigen

Nutzen Sie bereits den besten Zugang zu Ubakus.de?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option
Infos & Kosten
PDF-Option
Infos & Kosten
Profi-Option
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen
Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Ihre U-Wert-Berechnungen zu verarbeiten. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen