logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Welches Material?
Pivi (5 Beiträge)
on 29.8.12
Ich versuche die Berechnung meines Energieberater nachzuvollziehen. Für die Decken in meinem Haus hat er folgende Kombination für den Ist-Zustand genommen:
- Wärmeübergang innen
1. Estrich, Zement 35mm
2. Mineralfaser_040 15mm
3. Beton 140mm
4. Kalkzementputz 15 mm
- Wärmeübergang außen

Zum einen verstehe ich die Reihenfolge nicht. Ist sie nicht genau falsch herum?
Zum anderen weiß ich nicht, was diese Mineralfaser da macht. Ist so eine obere Geschoßdecke aufgebaut und kann ich die angebotene Mineralwolle aus dem U-Wert Rechner nehmen?
Bei meiner Rechnung ohne eine Dämmung komme ich auf jeden Fall in ein Problem mit Feuchtigkeit. Da das Haus von 1962 ist hätte ich ein solches Problem doch bestimmt gesehen.

https://www.ubakus.de/u-wert-rechner/index.php?&d0=3.5&mid0=33&d1=1.5&mid1=22&d2=14&mid2=10&l2=2.1&d3=1.5&mid3=76&l3=0.87&bt=0&T_i=20&RH_i=50&T_e=-10&RH_e=80&outside=0

Wäre Schön wenn mir hier jemand helfen kann.

Danke!
Pivi (5 Beiträge)
on 3.9.12
Liebe Experten! Ich würde mich sehr über ein Antwort bzw. Hilfestellung freuen. Wenn Fragen aufgrund meiner Erklärung offen sind, bitte einfach fragen. Danke!
HALLERDACH (Konto gesperrt)
on 10.9.12
@Pivi,
Ich sehe Ihre Frage erst heute und möchte antworten:

Die "theoretisch" berechnete Feuchte kann man "praktisch" vergessen bzw. nicht feststellen.

Die tatsächliche Feuchtebildung kann in einer solchen Berechnung nicht realistisch dargestellt werden. Die Berechnung ist richtig, aber die DIN ist falsch!!

Weiterhin:
Ihr Energieberater nimmt nur den "IST -Zustand auf.
Von Interesse wäre allerdings der "SOLL-Zustand.

Was also planen sie - oder Ihr Energieberater ?
Pivi (5 Beiträge)
on 11.9.12
Hallo HALLERDACH und Danke für die Mühe!

um das Thema besser zu verstehen, möchte ich die Berechnung nachvollziehen und möchte dafür das Angebot u-wert.net nutzen. Bei der Nachmodellierung ist mir dann diese Schicht mit Minralwolle mitten in der Decke aufgefallen, deren Existenz mir bislang nicht bekannt war. Darauf aufbauend sind dann ja die Varianten der verschiedenen Dämmungen zu sehen. Wenn der Istzustand im Rechenmodel lfalsch wäre, stimmt auch der Rest nicht.
Die Frage an die Experten dient letztendlich der Absicherung, ob mir da ggf. ein Interpretations- oder Umsetzungfehler unterlaufen ist, oder ob das soweit OK ist.

Grüße,

Pivi
HALLERDACH (Konto gesperrt)
on 13.9.12
@Pivi,

dann liegt offensichtlich ein Missverständnis vor, nämlich sie beschreiben:
Zitat: komme ich auf jeden Fall in ein Problem mit Feuchtigkeit...
Zitat Ende.

Dieses "Problem" verändert sich mit der Wahl der Materialien und Schichten. Deshalb hatte ich nach dem "IST" und dem "Soll"-Zustand gefragt, um Ihr Problem lösen zu können.

Ein "Energieberater" muss nicht zwangläufig in Bauphysik bewandert sein.




Deshalb hatte ich

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page