logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Richtiger Dachaufbau? - Hilfe erhofft
anbs (7 Beiträge)
on 26.4.20

Dach_Schlafzimmer_Phase_11h___geht_das?, U=0,21

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo,

nach vielen Rechnungen und Überlegungen bin ich genauso unschlüssig wie am Anfang.
Es wäre toll, wenn jemand meine Rechnung prüfen und mir einen Tipp geben könnte.

Folgende Situation (in Stichpunkten):
* Dach soll gedämmt werden, geht bis auf den Fußboden; Jeder Zentimeter mehr Aufbau reduziert dem Raum also deutlich
* Nutzung als Schlafzimmer geplant
* Sparren waren mal 16cm, nach dem Trocknen 15-15,4cm
* Unterspanbahn Butzy (Schreibt man das so?)
* Dachneigung ca. 45°

Die Ausführung soll nicht nur auf dem Papier "gut aussehen", sondern auch bei der Umsetzung funktionieren problemlos funktionieren (Handwerkliches Geschick und gewissenhaftes Arbeiten sind gegeben).

Die OSB zwischen den Dämmungen verbessert die Phasenverschiebung und erscheint als gute Möglichkeit bei der Umsetzung; So kann die innere Dämmebene auch Kabel und Einbaustrahler aufnehmen, ohne die Dichtebene zu zerstören. Wären ein paar Schrauben in die Außendämmung als Abrutschsicherung eine gute Idee? Die OSB-Platten sollen mit Dichtbändern an das Mauerwerk dicht angeschlossen werden.
Ob innen ein oder zwei Gipsplatten sinnvoll sind (oder etwas anderes, ist die Frage?
Vor allem aber, macht eine zusätzliche Dampfbremse vor der OSB-Platte Sinn und ist die OSB/3 die richtige Wahl oder nur OSB ... oder ist der Aufbau einfach Mist und sollte ganz anders gelöst werden?
Man braucht sich ja nichts vorzumachen, 60% Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer (mit Pflanzen) erscheinen mir nicht unrealistisch. Ach ja, ein kleines Bad mit Veluxfenster soll auch in die Etage, spätestens da sind knappe 100% Luftfeuchte zu erwarten, ab und an zumindest. Da hab ich noch gar keine Idee, wie die Innenverkleidung aussehen soll. Komplett dampfdicht bzw. welches Material wäre richtig?

Vielleicht kann mir jemand seine Einschätzung dazu mitteilen, dass würde mir sehr helfen.

Besten Dank und noch einen schönen Sonntag.
CVDaemmtechnik (52 Beiträge)
on 26.4.20

Dach_Schlafzimmer Sparrenexp./Zellulose, U=0,23

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo, OSB und Dampfbremse ist nicht gut, da es eine mögliche Rücktrocknung im Sommer verhindert. Besser wäre der von mir gewählte Aufbau mit Sparrenexpander er lässt sich super leicht ausrichten und minimiert die Wärmebrücke Sparren. Zellulosedämmung hat viele Vorteile wie besserer sommerlicher Wärmeschutz, besserer Schallschutz und dämmt effektiver weil es keine Stöße und sich an jede Geometrie lückenlos anpasst. Außerdem kann es besser Feuchtigkeit transportieren.
Wichtiger ist aber Sie sollten jetzt eine 2. wasserführende Ebene direkt unter der Dacheindeckung einbauen. Sie führt durch die Dacheindeckung eindringendes Wasser nach außen. Dies kann durch eine feste Holzfaserplatte oder aber nicht ganz so elegant mit einer Unterdeckbahn, jeweils mit Latten befestigt.

Der Sparrenexpander gleicht aus und ist sehr einfach zu verarbeiten. Die Zellulose wird von einem Fachbetrieb eingeblasen, Vorarbeiten köönen in der Regel selbst erledigt werden.
CVDaemmtechnik (52 Beiträge)
on 26.4.20
... noch vergessen: das zusätzliche Unterdach verhindert zusätzlich dass Wind durch die Dämmung pfeift und ist eigtl. Grundvorraussetzung für eine funktionierende Dämmung. Der Wollpullover hält im Winter bei Wind auch nur warm, wenn man eine dünne Windjacke drüber zieht. ;-)
CVDaemmtechnik (52 Beiträge)
on 26.4.20
Bilder siehe hier (funktioniert auch ohne Facebook Anmeldung): https://www.facebook.com/pg/CV.Daemmtechnik/photos/?tab=album&album_id=593453580676269
anbs (7 Beiträge)
on 5.5.20

Dach_Schlafzimmer_Variante_1, U=0,22

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Vielen Dank für die Antwort.

Ich werde die Dampfbremse weglassen aber bei Holzfaserdämmplatten bleiben (müssen). Unter anderem, da ich Aufwand und Kosten für die Einblasdämmung scheue.

Stellt sich die Frage, ob ich mit den ausgewählten Materialien den bestmöglichen Aufbau "erwischt" habe oder ob es einen Fehler darin gibt.
Gerade die Themen Schimmel durch höhere Luftfeuchte (Schlafzimmer/Pflanzen), sommerlicher Hitzeschutz und ein zusätzlicher Windschutz (wie in der ersten Antwort empfohlen) beschäftigen mich.
Dazu kommt, dass ich leider festgestellt habe, dass die Unterspannbahn an einigen Stellen massiv durchhängt und jetzt überlege ich, diese mit Leisten an die Dachlatten zu schrauben, damit die Unterspannbahn nicht auf der Dämmung anfliegt, um zu verhindern, dass evtl. anfallendes Kondensat von der Unterspannbahn auf die Dämmung läuft.
Dafür wollte ich PVC-Leisten verwenden (Reste vom Fenster verleisten) oder vertragen die sich mit bitumenhaltigen Materialien nicht? Nach meiner Recherche sollte es passen und die Temperaturen unterm Dach sollten sie ebenfalls abkönnen.
Und als letzte Frage, ist ein Insektenschutz der Dämmung am Dachüberstand unten notwenig, bis der Simskasten fertiggestellt ist? Ich wollte die Dämmung ein Stück "herausgucken" lassen, um dann die Außendämmung von unten dagegen zu schieben.
Porti (2 Beiträge)
on 6.6.20
Sehr interessante Beiträge. Das sollte mir bei meiner Planung helfen.
CVDaemmtechnik (52 Beiträge)
on 8.6.20

Dach_Schlafzimmer Sparrenexp./Zellulose, U=0,22

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo, ich verstehe nicht warum hier so oft Angst vor dem Preis des Einblasens mit Zellulose haben, ich würde die 18 cm hier mit 17,20 € inkl. Steuer abrechnen, wobei man die Eigenleistung beim Helfen noch abziehen könnte. Da werden Sie keine Steico für kaufen können. ;-)

In der Berechnung vom 26. hatte ich die Steico Untersparrendämmung nicht geändert, natürlich kann man die 2 Schichten dann in einem Arbeitsgang einblasen.

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page