logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Bestand: Neues Flachdach inkl. PV
tarzipan (5 Beiträge)
on 2.6.19

Mein Flachdach, U=0,12

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo,

ich möchte meinen Bungalow, erbaut '67, Massivbauweise, Stahlbetondecken erweitern (Durch zwei jeweils große Fensteröffnungen), damit ich von 77qm auf etwa 120qm Wohnfläche komme.

Derzeit ist ein Walmdach auf das vorhandene Flachdach gebaut, das alte Flachdach mit Bitumenschichten wurde undicht.

Der Plan ist: Jeweils in zwei Richtungen das Haus um ein Zimmer mittels Holzständerbauweise zu erweitern.
Das Walmdach abtragen und ein modernes Flachdach aufbauen.

Da ich eine mit 2,39m relativ niedrige Deckenhöhe habe muss die Lüftungsanlage auf dem alten Betondach verbaut werden. Zusätzlich soll die Elektroinstallation ebenfalls über die Decke verlaufen und somit erhalte ich auf der Betondecke eine relativ dicke Installationsschicht. Als Revisionsöffnung soll eine Art Dachreiter auf dem Flachdach aufgebaut werden. So groß, dass PV Analge, Lüftungsanlage usw. Platz hat und von dem man auch die Lüftungsverteiler reinigen kann.

Ich habe einfach mal meine Idee einer Umsetzung in den Rechner eingetragen. Vorhanden ist die 150mm Betondecke und die darauf befindliche Bitumenschicht. Die Schicht kann ich zwar bestimmt abtragen aber ich denke die kann einfach drauf bleiben. Bis zu der OSB Platte/Platten wäre dann die Installationschicht die ich kann noch nach ausbau dämmen kann. Kabel alles in Leerrohre damit ich noch was nachziehen kann usw.
auf der OSB Platte mit 0° Gefälle kann dann die Dämmung und dann noch eine Dämmplatte mit Gefälle für den Wasserablauf. Außenrand mit Attika so hochgezogen, dass man das Gefälle nicht sieht. Wie da die PV-Anlage noch drauf kommt weiß ich aber nicht.

So meine Idee eines Laien.
Da dieses Haus bereits einmal mit Bitumenbahnen undicht geworden ist möchte ich das nicht mehr. Kunststoffbahnen sollen das wohl besser machen. Auch möchte ich Steinwolle weil nicht brennbar.

Bitte teilt mir mit wie ich das Flachdach am besten planen lassen soll. Ich denke, dass das hier bestimmt nicht die 100% Lösung ist. Ich möchte mit einer guten Grundidee zu einem Architekten gehen. Ich weiß nämlich nicht in wieweit die sich im Privatbereich mit Flachdächern auskennen und ich denke, dass sich hier viel Wissen ballt :)

Vielen Dank im Voraus.

Gruß
Oliver
AndreasTeich (1024 Beiträge)
on 3.6.19
Hallo Oliver
Deine Idee funktioniert so leider gar nicht.
Feuchtevariable Dampfbremsen können hier nicht verwendet werden sondern nur Dampfsperren.
Feuerbeständigkeit auf einem Betonunterbau wäre für mich keine Anforderung- eher generelle Beständigkeit, Feuchteunempfindlichkeit etc, die bei Mineralwolle nicht gegeben ist- bei Versagen der Dichtigkeit Null Dämmwirkung.
Holzplatten innerhalb der Dachdämmung wären mir zu riskant.

Die Art und Größe der Installationen auf dem Dach müßten bekannt sein um sinnvolle Lösungen vorschlagen zu können.
Ggf email schicken- wo steht das Gebäude und wie soll der Dachanschluß von neu zu alt aussehen?
Als Abdichtungsbahn würde ich wohl EPDM vorsehen.

Andreas Teich
Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bauberatung
tarzipan (5 Beiträge)
on 4.6.19
Danke für die Antwort,

Art und Größe sind unbekannt. Ist eine PV Vorbereitung eventuell möglich? Also Befestigungspunkte und Kabeldurchführungen vorsehen und dann beim beschaffen der Anlage diese nutzen? Wir sind uns noch nicht einig ob die PV Anlage Bestandteil der Erstumbaumaßnahme werden soll.

Welche Email?

Gruß
Oliver
AndreasTeich (1024 Beiträge)
on 5.6.19
Jetzt schon Befestigungspunkte vorsehen ist sicher schwierig wenn die Art der Anlage noch nicht festliegt.
Allenfalls Punkte herstellen auf denen später Träger zur variablen Befestigung möglich sind.
Es gibt auch Systeme, die nachträglich nur mit Beschwerung, ohne Verankerung im Untergrund, montiert werden können. Dann müßten aber die evt. zusätzlichen Lasten berücksichtigt werden.
E-Mail apteich et gmail.com

Andreas Teich

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page