Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Hitzeschutz - Schüttung sinnvoll?
xtobi (3 Beiträge)
vor 5 Wochen

Oberste Geschossdecke 2019 v12, U=0,16

Anstelle dieses Textes sollten Sie eigentlich ein Bild sehen. Bitte teilen Sie mir mit, mit welchem Browser dieses Problem aufgetreten ist.

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo,

bei meinem Haus, Baujahr 1970, soll die alte 40mm-Glaswolle raus (die ist teilweise auf der Oberseite alukaschiert, teilweise Pappe, teilweise dicker oder uneben...), stattdessen die Balkenzwischenräume mit 200mm Glaswolle füllen. Damit ich auf einen U-Wert kleiner 0,192 komme und es somit als Erfüllungsoption für die Gasheizung gilt (will weg von 10% Biogas), wird mit 60x100 Kantholz quer aufgedoppelt und mit 80mm Glaswolle gefüllt (20mm Hinterlüftung unter den Bodenbrettern).

Nun mache ich mir noch Gedanken zum sommerlichen Hitzeschutz, TAV und Phasenverschiebung wären 18,2 / 7,8. Mit 1000kg Claytec Trockenschüttung (1300kg/cbm) käme ich auf 23,8 / 8,1.

Nun die Frage: Lohnt sich die Optimierung nach TAV und Phasenverschiebung? Oder spielt das in der Gesamtbetrachtung des Hauses keine allzu große Rolle?
Durch die etwas größere Trägheit muss ich natürlich auch länger runterkühlen und im Winter aufheizen.

Vielen Dank schonmal!
AndreasTeich (812 Beiträge)
vor 3 Wochen
Wenn die gesamte Mineral-/Glaswolle zB gegen Zellulosedämmung in höherer Dichte oder Holzfaser etc getauscht wird, ohne Hinterlüftung erhöht das die Wärmedämmung, Hitze- und Schallschutz genügend.

Wenn der Dachboden nicht als Lagerraum benötigt wird wäreces am günstigsten, Zellulose offen aufzublasen.
Alternativ können Holzfaserdämmplatten ausgelegt werden

Andreas Teich
Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bau- und Sanierungsberatung,, Ankaufsgutachten
xtobi (3 Beiträge)
vor 3 Wochen
Danke! Ja, die Möglichkeiten hatte ich mir auch überlegt. Ich muss mir wohl überlegen, was hinsichtlich Verarbeitung (Zuschnitt, vor allem wenn der Zwischenraum nicht gleichmäßig ist), Preis, Gesundheit und Hitzeschutz am sinnvollsten ist.

Antwort schreiben

Um einen Beitrag zu schreiben, müssen Sie sich einloggen.

Alle Themen anzeigen

Nutzen Sie bereits den besten Zugang zu Ubakus.de?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option
Infos & Kosten
PDF-Option
Infos & Kosten
Profi-Option
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen
Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Ihre U-Wert-Berechnungen zu verarbeiten. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen