Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Meinungen zum Vordach
Franklange (5 Beiträge)
on 4.2.19
Guten Tag,

unser momentanes Vordach (ich habe leider gerade kein Foto zur Hand, vielleicht kann ich das nachreichen) sieht wie folgt aus: Holzgiebel (Buche) mit Dachziegel. Meiner Meinung nach wirkt es altbacken, bei uns in der Siedlung sind auch viele moderne Neubauten in Weiß oder Grau. Holz und Ziegel ist dann irgendwie auffällig urig.
TobiasKo (8 Beiträge)
on 5.2.19
Guten Vormittag Franklage,

Welche Farbe haben die Ziegel denn? Aber prinzipiell stimme ich dir da zu. Nicht, dass dieser Stil schlecht oder hässlich wäre, aber er wirkt im Vergleich zu anderen dann doch, wie du selbst sagst, etwas altbacken. Moderne oder sogar futuristische Bauten setzen dann auf Schlichtheit, Minimalismus und Klarheit. Da wird in Quadern gedacht und mit Glas gearbeitet. Kein Holz, keine Giebel, keine Unterbrechungen.

So ein Vordach ist ja aber recht schnell mal gemacht. Falls du Inspo brauchst, guck mal hier: [url https://www.edelstahl-trifft-glas.de/vordaecher/[/url ] Simple Halterungen aus Metall für eine Glasplatte. Finde die Klemmhalterungen jedoch besser als die Abhängungen, das ist nochmal minimalistischer.
ThomasLau (106 Beiträge)
on 5.2.19
Bei Vordächern beauftragen mich die Kunden meistens die einstmals modernen minimalitischen Vordächer abzureissen und eine Holzkonstuktion mit Ziegeldach zu errichten weil dies in Ehren ergrauen und dann halt urig aussehen die moderne Konstruktion im alter nur noch gruselig aussieht.

Manch futuristischer Bau endet gern auch mal in der konstuktiven Katastrophe, weilaufgrund einer Modeerscheinung so manches kontruktiver Unsinn ausgeführt wurde.
AndreasTeich (844 Beiträge)
on 5.2.19
Jedes Bauteil sollte zum Gebäude passen-
wobei auch ein Kontrast passend sein kann.
Bloß nicht versuchen den Zeitgeschmack zu treffen und gerade aktuellen Modeströmungen folgen- die ändern sich.

Hinweise zur Neugestaltung sollten zumindest Kriterien und Begründungen enthalten, um sich eine Meinung bilden zu können.

Technische, ökologische, praktische Gründe können auch zur Auswahl beitragen.

Ein Bild wäre natürlich notwendig, um überhaupt Hinweise geben zu können- ohne dem bleibts bloße Theorie.

Buche ist übrigens höchst unwahrscheinlich im Außenbereich- nicht vielleicht Eiche?

Andreas Teich
Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bauberatung.

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Nutzen Sie bereits den besten Zugang zu Ubakus.de?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option
Infos & Kosten
PDF-Option
Infos & Kosten
Profi-Option
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen
Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Ihre U-Wert-Berechnungen zu verarbeiten. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen