Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Dämmung Dachgeschoss Baujahr 1989
Midast (2 Beiträge)
on 30.11.18
Guten Abend!

Der Ausbau des Dachgeschosses steht an. Und somit auch die Dämmung des Daches - Krüppelwalmdach. Im Vorfeld wurde bereits das Treppenhaus bis unters Dach erweitert und die dafür erforderlichen Wände im Dachgeschoss gestellt, um das Treppenhaus vom kalten Dachgeschoss abzutrennen. In diesem Zuge wurde auch das Dach im Bereich des Treppenhauses gedämmt und die Innenverkleidung angebracht.

Zu meinem Projekt:

Ausrichtung Dachflächen: Nord und Süd

Dachaufbau Dachgeschoss: Frankfurter Pfanne - Dachpappen (diffusionsdicht) - Hinterlüftung von Traufe bis First - 160mm Sparren

Dachaufbau Obergeschoss (bewohnt): Frankfurter Pfanne - Dachpappen (diffusionsdicht) - Hinterlüftungsebene von Traufe bis First - 160mm Sparren - 12mm alukarschierte Mineralwolle - Lattung - Gipskarton

Nun wurde bereits im Bereich des Treppenhauses ein Teil des Daches wie folgt gedämmt:
Frankfurter Pfanne - Dachpappen (diffusionsdicht) - Hinterlüftungsebene von Traufe bis First - 160mm Sparren mit 40mm Aufdopplung - 200mm flexibler Holzfaserdämmstoff Steico - feuchteadaptive Dampfbremse SIGA Majrex - Lattung - Gipskarton

Durch diesen Aufbau wurde ja quasi eine Vollsparrendämmung hergestellt. Somit wurde die Hinterlüftungsebene vom Obergeschoss unterbrochen.

Der ausführende Betrieb möchte nun auch das weitere Dachgeschoss entsprechend mit Vollsparrendämmung herstellen. Und die die für das Dachgeschoss unterbrochenen Hinterlüftung möchte er mit Lüfterpfannen im Grenzbereich Obergeschoss / Dachgeschoss wieder herstellen.

Zu seiner Lösung Vollsparrendämung ohne Hinterlüftung im Dachgeschoss sagt er: der Holzfaserdämmstoff kann evtl. anfallende Feuchtigkeit aufnehmen, speichern und über die feuhteadaptive Dampfbremse wieder in den Innenraum abgeben. Eine Hinterlüftung ist nicht erforderlich.

Könntet Ihr hierzu bitte eure Meinung schreiben.

Vielen Dank!

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Nutzen Sie bereits den besten Zugang zu Ubakus.de?

Basis-Konto
(kostenlos)
Plus-Option
Infos & Kosten
PDF-Option
Infos & Kosten
Profi-Option
Infos & Kosten
U-Wert
Feuchteschutz
Hitzeschutz
Wärmeverluste
Amortisierung
Gewerbliche Nutzung
Gekreuzte Balkenlagen
Anpassbares PDF-Dokument
Baustofffarbe frei wählbar
Baustoffe aus DIN 4108-4 & DIN 10456
U-Wert nach DIN 6946
Feuchteschutz nach DIN 4108-3
3D-Ansicht im PDF-Dokument
Berechnungen in Ordnern speichern
Eigene Wärmeübergangswiderstände
Speicherplätze für Berechnungen151002501000
Eigene Baustoffe10100100100
  Anmelden Jetzt testen Jetzt testen Jetzt testen
Alle Angaben und Berechnungen dienen nur der Information und müssen vor einer Nutzung von einer sachverständigen Person überprüft werden. Im Übrigen gelten unsere AGB.
Die gewerbliche Nutzung ist mit Plus-Option, PDF-Option oder Profi-Option gestattet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und Ihre U-Wert-Berechnungen zu verarbeiten. Weitere Infos

Akzeptieren Seite verlassen