logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Wärmebrücke Fenstersturz Neubau
thobben (13 Beiträge)
on 12.8.18
Hallo,

wir haben deckengleiche Stürze in unserer 20cm-Betongeschossdecke. Nach außen ist diese mit 10cm WLG0,35 XPS gedämmt. Das Außenmauerwerk besteht aus 36,5er Porenbeton.

An welche Stelle sollte idealerweise das Fenster eingebaut werden, damit die wärmebrücke möglichst reduziert wird? Der Vorschlag ist aktuell 10cm von der Außenseite des Mauerwerks entfernt - dann würde der Rahmen oben genau an der Außenseite der Betondecke anfangen und könnte noch etwas mit dem darüberliegenden XPS nachgedämmt werden.

Gäbe es auch eine Möglichkeit das Fenster weiter nach innen einzusetzten? Dann hätte man außen eine tiefere Laibung und könnte darin evtl einen Vorbaurollladenkasten einsetzten.

Dank & Gruß
u-wert.net (482 Beiträge)
on 15.8.18
Hallo thobben,

das Fenster außen bündig mit der Betondecke zu platzieren ist meines Erachtens die Lösung mit der geringsten Wärmebrücke. Ob ein Versatz nach innen einen relevanten Verlust darstellt, hängt von Fenstergröße (bzw. Fensterumfang) und Dicke der Laibungsdämmung ab.

Grüße
Ralf Plag
thobben (13 Beiträge)
on 16.8.18
Hallo Ralf,

Danke für die Info.
Wir sind jetzt doch wieder auf der Schiene mit Aufsatzrollladenkästen, da das bei einem Neubau besser aussieht als Vorbaukästen. Der Kasten selbst hat einen USB-Wert von 0,76 ist aber nach oben (Betondecke) nicht gedämmt.

Jetzt könnte man den Kasten vorne bündig setzen, so wie hier dargestellt:

https://www.hausbau-forum.de/attachments/einbauposition-fenster-festlegen-daemmen-hausbau-276046-1-png.23268/

oder bündig mit der betondecke, so wie hier dargestellt

https://www.rollladen-growe.de/produkte/aufsatzelemente.html

Wo ist die Wärmebrücke, die zwischen der Öffnung für den Panzer und des oberen Kastenbereichs mit der Decke entsteht jetzt am kleinsten?



AndreasTeich (1119 Beiträge)
on 30.8.18
nach längerer Sommerpause...

Den Rolladenkasten auf die Außendmmung zu setzen wirkt sich gar nicht bzw nicht nachteilig aus, da dieser dann ja außerhalb der Dämmebene sitzt.
Wird der Kaset unterhalb der Dämmung positioniert ergibt sich in diesem Bereich mit dem U-Wert vom Kasten mit 0,76 ein schlechterer Dämmwert gegenüber dem U-Wert der XPS-Dämmung von 0,33.

Da je nach konkreter Einbausituation nicht der gesamte Dämmwert des Kasten angesetzt werden kann ist dieser vermutlich noch schlechter.

Auch die mögliche Überdämmung der Fensterrahmen berücksichtigen, abhängig von der Position der Rolladenschienen.

Andreas Teich
Gebäude-Energieberter, Planungsbüro, Bau-, Ankaufs- und Sanierungsberatung

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page