logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Altbau Oberstegeschossdecke Fragen zur Feuchtigkeit
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18
Erstmal ist zustand :
Innen--Aussen
-Putz
-Sparlierdecke
-Luft
-Balken
-Lehm-Putz
-Schüttung (Pottasche)

Soll:
Innen---Aussen
-Putz
-Sparlierdecke
-Luft
-Balken
-Lehm-Putz
(-Dampfsperre)
-Zellulose z.b. Isofloc Dämstatt 190mm
-Dielen oder MDF (muss halt begehbar sein.

Problem bereitet mir die Dampfsperre
Ohne hab ich im Winter Problem mit der Feuchte
Mit hab ich im Sommer Probleme mit der Feuchte.
Bilder folgen.
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18

winter ohne Dampfsperre, U=0,198

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Winter ohne
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18

winter mit Dampfsperre, U=0,197

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Winter mit
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18
Sommer ohne
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18

sommer ohne Dampfsperre, U=0,192

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Sommer ohne
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18

sommer mit Dampfsperre, U=0,192

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Sommer mit
Sol81 (13 Beiträge)
on 13.3.18
Was mach ich Falsch oder kann ich ändern?
Was bedenk ich dabei nicht, steh da grad auf dem Schlauch.
ThomasLau (106 Beiträge)
on 14.3.18
Der Ansatz der Luftfeuchtigkeit im Sommer, mit 80% ist falsch, tatsächlich kann mensch da oben im Sommer Dörrobst produzieren. 80% würden nur auftreten wenn es reingeregnet hat.
aj01 (4 Beiträge)
on 14.3.18
Mit Klimamembran (Intello) sollte es funktionieren. Lage der Balken so richtig?
ThomasLau (106 Beiträge)
on 14.3.18
Ich glaube das hier die Dasatop angebrachter wäre, am besten mal bei ProClima anrufen die sind da sehr auskunftfreudig. Als Belag keine Holzwerkstoffplatte verwenden, am besten Bretter oder Rauspund.
Sol81 (13 Beiträge)
on 14.3.18
Ok hab mehrere Fehler gefunden.
-Rechnung bezieht sich ja immer auf 60 Tage
-Falsche Dampfsperre (mit einer z.b. Isofloc activ sieht es gut aus)
-Falsche werte bei Sommer und Winter (Luftfeutigkeit)

Danke!!
AndreasTeich (1041 Beiträge)
on 14.3.18
Bei einer nach oben diffusionsoffenen Konstruktion wie hier muß keine zusätzliche Dampfbremse verwendet werden- die raumseitigen Verkleidungen genügen dazu.

Der Dielenbelag könnte mit kleiner Fuge verlegt werden. Nicht mit dichten Belägen abdecken.

Der Rechner kann keine Kapillarität berücksichtigen und geht von Normklimata aus,
die in der Realität hier nicht so gegeben sind. Zellulosedämmung ist zudem ziemlich fehlerresistent.

Andreas Teich
Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bau- und Selbsthilfeberatung, Begutachtungen
Sol81 (13 Beiträge)
on 14.3.18
Ok vielen dank, heisst ich könnte mir die Dampfbremse sparen, ist immerhin ein Posten von 500€
aj01 (4 Beiträge)
on 15.3.18
Würde mich trotzdem ohne Klimamembran nicht trauen. Eine Auffeuchtung der Schalung über der Luftschicht ist hier im Laufe der Jahre nicht zu unterschätzen. Hier wäre die Art der Räume (Bad etc.) zu berücksichtigen. (Lage Membran zwischen Luftschicht und Verschalung).
Sol81 (13 Beiträge)
on 15.3.18
Gut man sollte nicht am falschen ende sparen, und schaden tut sie nicht!!!
Sol81 (13 Beiträge)
on 20.3.18

Soll zustand Feineingabe Ohne Sperre mit Dielenabstand 250mm, U=0,207

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

So ich/wir hatte jetzt mehrere Firmen/Energieberater vor Ort, und habe uns nach der heutigen Beratung für folgenden Aufbau enschlossen.
4 Von 5 haben uns zu einem Aufbau ohne Folie geraten da wir einen sehr gut belüfteten und großen Dachboden haben wo die aufkommende Feuchtigkeit ohne Probleme abgeführt werden kann.

Haben/werden und für Isofloc entscheiden Preis/Leistung und auch kompetenteste Beratung.
Vorarbeiten wie entfernen der Schüttung und des Lehmputzes werden wir in eigenregie durchführen und die neue Dielenbeplankung mit 0,5 -10mm Luft werden wir auch durchführen.
So landen wir später bei ca.3000 für 95m² Dachbodenfläche plus 4 Schrägen, was ich finde sehr Akzeptabel ist.
Vielen dank für die nette Hilfe!
Sol81 (13 Beiträge)
on 25.3.18
Hm jetz gibt es schon das erste Problem, was ein einbau einer Klimamembran/Dampfbremse wohl unmöglich macht.
[URL http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=1c6e40-1521971799.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/1c6e40-1521971799.jpg[/IMG][/URL ]

[URL http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=70691c-1521971830.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/70691c-1521971830.jpg[/IMG][/URL ]

[URL http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=1d03a0-1521971849.jpg][IMG]http://www.bilder-upload.eu/thumb/1d03a0-1521971849.jpg[/IMG][/URL ]

Da einer der Eigentümer gerne eine Geschlossenen Dielenboden hätte hatt ich gedacht doch eine Klimamembran auszulegen.
Aber hinter den Steinen auf dem Dachboden ist ein Hohlraum der komplett mit Schlackeschüttung ausgefüllt ist das macht die sache mit einer Klimamembran denke ich unmöglich.
Sol81 (13 Beiträge)
on 25.3.18

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page