logo

Diskussionsforum

Alle Themen anzeigen

Altes Bauernhaus Decke / Fussboden
Torsten123 (1 Beitrag)
on 7.9.17

Decke geplant, U=0,227

Bauteil im U-Wert-Rechner öffnen

Hallo

Ich habe ein altes Bauernhaus. Ich möchte nun die Decke dämmen. Ich werde alles bis auf die alten Deckenbretter entfernen. Wie mache ich nun den Aufbau? Ich wollte es folgendermaßen machen:
Von Unten nach Oben
1: Alte Kifernbretter
2: Dampfsperre
3: KVH-Balken mit 200 Rockwolle
4: Luftschicht mit Außenluft
5: OSB Platte
Oerer Ausbau:
6: OSB Platte
7: Styroporplatte 80mm (Isolation und Schallsachutz)
8: Trockenestrichplatten oder Parkett

Aber wie führe ich Kondenswasser aus der Schicht 7 ab?
Was für eine Temperatur und Luftfeuchtigkeit herscht in soeiner Luftschicht Nr.4?

Des Weiteren vermute ich, dass ich die Dampfsperre Nr.2 nicht komplett dicht bekomme. Deswegen habe ich die Luftschicht vorgesehen.

Habt Ihr eventuell noch Verbesserungsvorschläge?

Vielen Dank im Vorraus ;-)

AndreasTeich (1040 Beiträge)
on 11.9.17
Viel zu aufwendige Konstruktion-
es müßten allerdings auch die genauen Anforderungen und baulichen Gegebenheiten bekannt sein. Ggf mailen apteich(et)gmail.com

Andreas Teich

Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, Bauberatung und -begutachtung, Selbstbauanleitung
Mortimer (10 Beiträge)
on 25.10.17
Mir erscheint der ganze Aufbau nicht plausibel. Obere Schicht ist Parkett oder Estrichplatte. Das klingt nach Wohnraum. Dann wäre es eine Zwischendecke und die Wärmedämmung wäre überflüssig.

Generell ist der ganze Aufbau zu aufwändig.

Wenn es ein altes Bauernhaus ist, wird da bisher viel Lehm in der Decke sein. Ein wunderbarer Baustoff. Warum soll der raus?

Wenn es tatsächlich ein kalter Dachboden wird, sollte die Mineralwolle zur Außenluftschicht abgedichtet werden. Die Dämmung nützt wenig, wenn die kalte Luft da durch pfeift.

Durch die Außenluftschicht ist die Hartschaumebene redundant und bringt keinerlei zusätzliche Dämmwirkung. Sie dämmt den Dachboden gegen die Außenluft in der Luftschicht.

Das sieht sehr danach aus, dass ein späterer Ausbau das Daches geplant ist. Dann würde ich die Zwischendecke einfach so lassen, wie sie ist. Ggf. Reparieren und auf der Dachseite den Fußboden erneuern. Das ganze am besten diffusionsoffen ohne Folien. Am besten sogar ohne OSB.

Das gesparte Geld dann gleich in die Dämmung des Daches stecken.

Post Reply

To write a contribution, you need to login.

Alle Themen anzeigen

Do you already use the best access to Ubakus?

Basic account
(free)
Plus-Option
More info
PDF-Option
More info
Profi-Option
More info
U-Wertcheckcheckcheckcheck
Moisture proofingcheckcheckcheckcheck
Heat protectioncheckcheckcheckcheck
Heat losscheckcheckcheckcheck
LCAcheckcheckcheckcheck
Commercial use checkcheckcheck
Crossed beams checkcheckcheck
Customizable PDF document checkcheck
Layer color freely selectable checkcheck
Materials from DIN 4108-4 & DIN 10456 checkcheck
U-Value according to DIN EN ISO 6946 checkcheck
Moisture protection according to DIN 4108-3 checkcheck
3D view in PDF document check
Save your calculations in folders check
Custom thermal contact resistances check
Storage spaces for constructions151002501000
Own building materials10100100100
  Create account Test now Test now Test now
All data and calculations are for information only and must be checked prior to use by a competent person. You agree to our terms and conditions.
Commercial use only with Plus-Option, PDF-Option or Profi-Option.

We use cookies to personalise content, analyse access to our website and process your calculations. More information

Accept Leave page